Möbelobjekte der Spätig-Edition

Aktuell zu sehen in der Ausstellung Erkundungen

Um Materialerkundungen in verschiedenen Medien der Kunst geht es in der Ausstellung, die noch bis Freitag 8.6.2018 im ESG in Gütersloh zu sehen ist. Die Möbel von Spätig bewegen sich spielerisch zwischen Gebrauchsgegenstand und künstlerischem Objekt.

Neuste Arbeiten aus den Dauntown Ateliers

Beate Freier-Bongaertz „Miss Marple im Orientexpress“, Scnittmusterpapier, Stickrahmen, Tusche 35 x 40 cm
Beate Freier-Bongaertz´ aktuelle Arbeiten beschäftigen sich mit dem Thema Reisen.
Matthias Poltrock, ‘Vegetationsgrenze’  Bemaltes Eichenholz b 16 h 36 t 7 cm
Die kleine Holzsskulptur von Matthias Poltrock lässt uns überirdisch große Riesen sein, die sich hinabbeugen und erstaunt das Bergmassiv und die Vegetationsgrenze erkunden.
Wolfgang Meluhn, Absidischer Choral, 90 x 120 cm
Anna-Katariina Hollmérus, Wolfszeit, 95 x 45 cm
 In nordischen Welten und Mythen zuhause, Malerei von Anna-Katariina Hollmérus.
SpätigEdition Kommode 90 h x 130b x 60t cm
Die neuste Kommode aus dem Atelier von Jörg Spätig.

SpätigEdition bei Feuer & Flamme 

Die SpätigEdition ist mit einer großen Ausstellung von Möbelobjekten auf dem „Markt gegen das Verschwinden der Dinge“ vertreten. Die Schönheit der Möbel bewegt  sich gekonnt zwischen Kunst und Gebrauchsfunktion.
22. + 23. September 2012 (11 – 18 Uhr)
Alte Ziegelei | Lemgo Entrup
Entruper Weg 273, 32657 Lemgo

Mehr zu sehen unter: http://www.spaetig-edition.de