Passend zur folkBALTICA das neue Album von Saimaa

Die neue CD Juuret/Wurzeln von Saimaa entführt den Hörer mit
mysthischen Klängen in die Wälder der Elfen und Trolle und in die
Unterwelt des finnischen Kalevalas, umtanzt vom heißgeliebten Tango
der Finnen.

Die Stimme von Anna-Katariina Hollmérus taucht aus den Tiefen der
Seele auf, um in den Himmel zu fliegen. Musik die verzaubert.

Bestellung direkt bei anna-k.hollmerus@gmx.de

Anna singt bei der folkBALTICA

Anna tritt mit Saimaa beim 8. folkBALTICA auf und zeigt auch Ihre Kunst.

Live am 10. Mai: Saimaa & Lepistö/Lehti 

 

 Die 8. folkBALTICA vom 9.-13. Mai bietet in 54 Veranstaltungen an 43
Spielstätten in der deutsch-dänischen Region Sønderjylland –Schleswig
eine faszinierende Vielfalt unterschiedlicher Musiktraditionen aus dem
Ostseeraum. 

 Am Donnerstag, den 10. Mai um 20 Uhr kommt es im Volkskunde Museum
Schleswig
zu einer Begegnung der beiden finnischen Virtuosen Pekka Lehti
(Akkordeon) und Markku Lepistö (Kontrabass) von Finnlands bekanntester
Weltmusikband „Värttinä“ mit dem deutsch-finnischen Folk-Jazztrio Saimaa um die charismatische Sängerin Anna-Katariina
Hollmérus
. Die Musiker dieses Doppelkonzerts vereinen Virtuosität,
Melancholie, Folk und Jazz mit dem legendären finnischen Tango.
Im Festival-Sonderprogramm „Connecting Art & Music“ zeigt die Saimaa-Sängerin Anna-Katariina Hollmérus am Konzerttag im Museum auch eine Auswahl ihres malerischen Werks. 

Vielseitig begabt: Sängerin und Malerin

Anna-Katariina
Hollmérus in ihrem Atelier in DAUNTown

 Anna mit Saimaa im Netz >>>

Annas Atelier mit viel Birkenbildern

Anna im Rehformhaus >>>

Die neue Atelier-Saison ist eröffnet.
Der Winter wurde von den Daun Town Künstlern ja im Kunststipendium ‚Wintersalon‘  im Kunstverein Dissen verbracht und so sehr gut überstanden. An dieser Stelle noch einmal ganz herzlichen Dank an Petra und Klaus-Dieter Weitzel und den ganzen KUK-Verein. Die wunderbaren Sonntags-Kuchen von Frau Weitzel haben bei uns bleibenden Eindruck hinterlassen – der muss jetzt wieder abgearbeitet werden.
Deshalb wurden schon mal ein paar Großformate von Wolfgang Meluhn und Matthias Poltrock nach Dauntown verbracht. Der KUK im Netz

Tatkräftig: Spätig und Poltrock wuchten die Arbeit ‚Arosto Misto‘ von Poltrock nach oben.

Näheres zu der Arbeit im Blog von Matthias Poltrock mpoltrock.blogspot.de

… und noch so ein Format.
Die verdiente Kaffepause wird wie immer genutzt um über die Bedeutung von Kunst im Allgemeinen und ikonographischen, ikonologischen wie auch materiellen Bestimmung im Besonderen zu erörtern.Spätig, Poltrock und Meluhn

Jörg Spätig im Netzt >>>

Flaschenpost – Performance

Am Sonntag, den 25. März 2012 fand im Kunstverein KuK Dissen die „Flaschenpost – Performance“ statt.
Die Künstlerin Beate Freier-Bongaertz hatte dazu den
Comedian Robert Woitas eingeladen. Gemeinsam wurden mit dem Publikum
Flaschenpost-Botschaften kreiet.
Die entstehenden Geschichten und die Situationskomik
des Publikum wurden von der Zeichnerin Beate Freier-Bongaertz in
Skizzen festgehalten und zusammen mit den Botschaften von Robert Woitas
ausformuliert, als Flaschenpost
verkorkt.

Beate Freier Bongaertz im Netz >>>

Geschichten in Flaschen
 
Beate Freier Bongaertz führt einen flinken Pinsel …
.. und hält fest, was an Kunst.-Botschaften als Flaschenpost auf die Reise gehen soll
Begeistertes Publikum
Robert Woitas der bekannte Wohl- & Feinsprecher ergänzt die Aquarelle mit der Quintessence der Geschichten
 Der Großteil der der Flaschenpost-Unikate sind an Ort und Stelle verkauft worden. Doch einige der originellen Kunststücke sind noch erhältlich. Einfach auf den Anfragebutten klicken und eine Mail schreiben
um Infos zu erhalten. Wir freuen uns auf Sie.