Zwölf bildhauerische Positionen

Darunter auch Skulpturen von Jörg Spätig

Die Ausstellung des Kunstvereins Gütersloh zeigt Arbeiten von zwölf Bildhauern mit unterschiedlichen Abstraktionsgraden der Figur von Mensch und Tier, Architektur und freier Forminterpretation.

Nicht nur, dass die Themen der einzelnen Künstler vielfältig sind, dies gilt auch für die verwendeten Materialien. So werden klassische Bildhauermaterialien wie Holz, Stein, Bronze und Stahl ebenso verwendet wie Fundstücke und Industriematerialien.Jeder Künstler ist mit drei aktuellen Arbeiten vertreten.

Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 11.12.2015 im
  Kreishaus Gütersloh, Herzebrocker Str. 140
Skulpturen von Jörg Spätig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.