Arbeiten von Beate Freier-Bongaertz im 

Literaturmagazin Tentakel

Tentakel, das Literaturmagazin zeigt die Literatur und Kunstszene Ostwestfalens. Junge Autoren mit Kurzgeschichten und Gedichten können hier entdeckt werden, aber auch Künstler und ihre Werke.
Die aktuelle Ausgabe (Schwerpunkt Gütersloh) des drei mal im Jahr erscheinenden Magazins kann als Einzelausgabe für 3 Euro plus Porto oder im Jahres-Abo für 11 Euro inkl. Porto bestellt werden.
Mehr Arbeiten von Beate Freier-Bongaertz unter: http://www.kunstfreier.de

SpätigEdition bei Feuer & Flamme 

Die SpätigEdition ist mit einer großen Ausstellung von Möbelobjekten auf dem „Markt gegen das Verschwinden der Dinge“ vertreten. Die Schönheit der Möbel bewegt  sich gekonnt zwischen Kunst und Gebrauchsfunktion.
22. + 23. September 2012 (11 – 18 Uhr)
Alte Ziegelei | Lemgo Entrup
Entruper Weg 273, 32657 Lemgo

Mehr zu sehen unter: http://www.spaetig-edition.de

Saimaa-Konzert mit finnischen Balladen im Museum Kunstpalast Düsseldorf

9.9.2012, 17 Uhr
Zur Finissage der Ausstellung

ÜBERIRDISCH NORDISCH

        
AKSELI GALLEN-KALLELA (1865-1931) Finnland im Geist der Moderne
02.06.-09.09.2012
In Kooperation mit dem Musée d’Orsay in Paris und dem Helsinki Art Museum präsentiert das Museum Kunstpalast eine großangelegte Ausstellung zu Ehren dieses wichtigen nordeuropäischen Künstlers des 19. Jahrhunderts. Er war seit den 1880er Jahren der be­deutend­ste und führendste Künstler der frühen Moderne Finnlands.
Zur Finissage spielt die Band Saimaa
Die mystischen, von der Stilistik des Tango geprägten Klänge der deutsch-finnischen Band Saimaa entführen das Publikum in die Wälder der Elfen und Trolle und in die Welt des finnischen Nationalepos „Kalevala“. Sängerin Anna-Katariina Hollmérus fasziniert mit ihrer ausdrucksstarken, raumfüllenden, zugleich aber sanften und zauberhaften Stimme. Sie erweckt die einfühlsamen finnischen Balladen zum Leben und entführt die Zuschauer in eine traumhafte Welt. Mit Christian Beckers und David Herzel hat sie eine geniale Rhytmussektion gefunden, die der Finnin viele Freiheiten für vokale Salti ermöglichen.